News und Media
de
nldebe
Renovierung und Wartung
von Industriellen Dächern und Fassaden

Alle Dächer in den Niederlanden 2024 asbestfrei

22-10-2018 17:15

Ab 2024 sind Asbestdächer in den Niederlanden verboten. Warum? Weil Asbest schwerwiegende Gesundheitsrisiken in sich birgt. Jedes Jahr sterben etwa 1000 Menschen an den Folgen von Asbest. Gerade bei Dächern, die aus der Zeit vor 1994 stammen, ist das Risiko sehr hoch, dass Asbestfasern freigesetzt werden.

Wenn das Dach nach 2024 nicht asbestfrei ist?

In erster Instanz ist der Besitzer selbst für die Asbestsanierung verantwortlich. Wenn das nach 2024 noch nicht erfolgt ist, wird sich die niederländische Regierung auf das Verwaltungsrecht Algemene wet bestuursrecht berufen. Der Besitzer ist dazu verpflichtet, das Dach entsorgen zu lassen. Zeigt das keine Wirkung? Dann kann ein Verwaltungszwangsverfahren eingeleitet werden. Infolgedessen wird das Dach auf Kosten des gegen das Gesetz verstoßenden Besitzers asbestfrei gemacht.

Das sollten Sie wissen bevor Sie das Dach ersetzen

Wenn Sie vorhaben Ihr Dach abzureißen, haben Sie die zuständige Kommune im Voraus in Form einer Abbruchmeldung zu informieren. Haben Sie sich dafür entschieden, das Dach selbst abzureißen? Bitte beachten Sie in einem solchen Fall die folgenden Anforderungen:

  • Das Dach darf nicht beschädigt sein.
  • Die Dachfläche ist kleiner als 35 m².
  • Es gibt keinen asbesthaltigen Dachschiefer.
  • Es handelt sich nicht um ein Gewerbegebäude.

Tritt eine der genannten Gegebenheiten auf Sie zu? Dann haben Sie die Pflicht, einen Asbestsanierungsbetrieb zu beauftragen.

Leisten Sie Ihren Beitrag zu einem gesünderen Lebensumfeld

Da Sie jetzt wissen, dass das Einatmen von Asbestfasern zu schwerwiegenden Gesundheitsbeschwerden führen kann, möchten Sie Ihr ggf. asbesthaltiges Dach natürlich so schnell wie möglich sanieren. Auf der Website der zuständigen Behörde stehen alle Informationen, die für einen Gebäudebesitzer hinsichtlich der Asbestsanierung relevant sind.

Han v Heertum:
Carlo Vercoulen:
Christian Kurtz: